Heute bis 20:00 geöffnet
Schulstart: Tipps für gesundes Pausenbrot

Schulstart: Tipps für gesundes Pausenbrot

Wenn für unsere Kinder die Schule wieder losgeht, lohnt es sich, auch als Elternteil oder Vormund auf den Schulstart vorbereitet zu sein. Insbesondere dann, wenn es sich um das erste Kind handelt, das jetzt eingeschult wird. Hier ist es wichtig, sinnvolle Routinen zu etablieren. Dabei können folgende Leitfragen unterstützen:

  • Welches Elternteil hat morgens mehr Zeit, sich um die Kinder zu kümmern?
  • Ist es sinnvoll, Versorgung für die Schule schon am Vorabend zu planen und vorzubereiten?
  • Schaffen wir es, gemeinsam vor der Schule zu frühstücken oder ist nur Zeit für eine Kleinigkeit?
  • Wie stellen wir das ideale Menü für die Brotdose zusammen?

Welche Lebensmittel sollten in die Brotdose?

Sobald die Kinder älter werden, werden in der Regel auch die Schultage länger. Wenn das Kind dazu noch ungern frühstückt, kann die Energie ohne vernünftiges Pausenbrot schon einmal knapp werden.

Wichtig für das Pausenmenü sind vor allem:


  • Vollkornprodukte, denn diese liefern neben Kohlenhydraten zur Energiegewinnung auch Ballast- und Mineralstoffe
  • Obst, Gemüse und Nüsse für ausreichend Vitamine und gesunde Fettsäuren, die beim Denken unterstützen
  • Kalziumreiche Nahrungsmittel wie Milch, Joghurt, Käse und grünes Gemüse, die das Wachstum der Kinder begünstigen
  • Wasser, um die Kleinen und Großen trotz langer Zeit im Klassenraum frisch und vital zu halten

Grundsätzlich ist es ratsam, auf die Bedürfnisse der Kinder zu achten und sich von vornherein damit zu beschäftigen, was die eigenen Kinder brauchen und wollen. Bedenken sollte man dabei auch, welche Nährstoffe am Tag besonders wichtig sind und wie es möglich ist, den Kindern eine ausgewogene Ernährungsweise zu bieten und beibringen zu können. Gerade im Grundschulalter, wenn den Kindern die Routine zum Essen fehlt und sie sich noch daran gewöhnen müssen, dass sie ab jetzt nicht immer dann essen können, wenn sie hungrig sind, sondern dass dafür die Pausenzeiten vorgesehen sind, kann es passieren, dass Kinder aus der Schule zurückkehren, ohne ihre Brotdose auch nur geöffnet zu haben. Vielleicht war wieder zu viel los auf dem Schulhof, vielleicht hatte das Kind keinen Hunger, vielleicht hatte das Kind aber auch keine Lust auf sein Pausenbrot. Hierbei gilt es, kreativ zu werden: im Anschluss haben wir Ihnen einige Rezepte und Ideen zum Ausprobieren zusammengestellt.

Falls Sie sich intensiver für das Thema einer ausgewogenen Ernährung interessieren und genau wissen möchten, wie Vitamine und Mineralstoffe sich auf unsere Körper auswirken, können Sie sich mit Fragen jederzeit an unsere Apotheke vor Ort wenden.

Gesunde Rezeptideen für Pausenbrot und Co.

Haferflocken-Bananen-Kekse

Haferflocken-Bananen-Kekse

gesunder Energie-Snack

Zutaten:

  • ca. 180 g zerdrückte Bananen
  • 250 g Haferflocken
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 50 g Apfelmus
  • ½ TL Zimt
  • 1 Handvoll Rosinen

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermengen und zu etwa gleichgroßen Kugeln formen. Diese auf einem Backblech mit ausreichen Abstand zueinander plattdrücken, zu Keksen formen und für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Wer mag, kann die Kekse auch mit Schokotröpfchen oder verschiedenen Beeren wie zum Beispiel Cranberrys verfeinern.


Himbeer-Bananen-Smoothie

Himbeer-Bananen-Smoothie

Vitaminboost zum Trinken

Zutaten:

  • 1 reife Banane
  • ca. 75 g frische Himbeeren (auch TK möglich)
  • 150 ml frischen Orangensaft oder 1-2 Orangen
  • etwas Zitronensaft
  • nach Geschmack Agavendicksaft

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer vermengen. Falls der Smoothie zu dickflüssig ist, einfach mit etwas Leitungswasser auffüllen. Den Smoothie am besten aufteilen, denn Kinder sollten am Tag ungefähr zwei Portionen Obst essen, wobei eine Portion ist in etwa der Größe unserer Faust entspricht. Im Kühlschrank hält sich der Smoothie wunderbar bis zum nächsten Tag oder kann liebevoll geteilt werden. Außerdem können Sie sich beim Thema Smoothies austoben: ein Smoothie mit Spinat ist zum Beispiel super lecker und super gesund!


Müsliriegel selbst gemacht

Müsliriegel selbst gemacht

ergibt ca. 10 bis 12 Riegel

Zutaten:

  • 100 g Trockenfrüchte (z. B. Datteln, Feigen etc.)
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 100 g Honig oder Agavendicksaft
  • etwas Zitronensaft
  • 150 g kernige Haferflocken
  • 2 EL Nüsse nach Geschmack (z. B. Haselnüsse oder Walnüsse)
  • 2 EL Kerne nach Geschmack (z. B. Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne)

Zubereitung:

Beginnen Sie damit, die Trockenfrüchte sowie die Nüsse grob zu hacken. Danach muss Butter mit Honig (oder Margarine mit Agavendicksaft) aufgekocht werden. Zu der Masse kommen jetzt alle weiteren Zutaten. Wenn alles gut vermengt ist, kann die fertige Masse auf einem Backblech verteilt und glattgestrichen werden. Jetzt noch für zehn bis 15 Minuten in den Backofen bei ca. 150°C, bis alles gut zusammenhält. Solange die Masse noch warm ist, in zehn bis zwölf ungefähr gleich große Riegel schneiden und abkühlen lassen.


Süße Brote für großen Hunger

Süße Brote für großen Hunger

abwechslungsreiches Frühstücksbrot für Groß & Klein

Zutaten:

  • 2 Scheiben Vollkornbrot nach Wahl
  • Aufstrich nach Wahl, z. B. Hütten- oder Frischkäse, Pflaumenmus (ungesüßt), Nussmus
  • Obst nach Wahl, z. B. Banane, Beeren, Apfel, Nektarine oder Birne
  • nach Belieben gehackte Mandeln oder andere Nüsse

Zubereitung:

Die beiden Brotscheiben dünn mit dem Käse oder dem Aufstrich bestreichen. Das Obst in mundgerechte Stücke schneiden und damit eine Brotscheibe belegen, danach bei Bedarf mit gehackten Mandeln oder anderen Nüssen bestreuen und genießen.


Gefüllte Pfannkuchen (oder Wraps) für die Mittagspause

Gefüllte Pfannkuchen (oder Wraps) für die Mittagspause

Zutaten:

  • 2 Pfannkuchen vom Vortag (alternativ frische Wraps)
  • etwas Frischkäse, Quark oder Kräuterbutter
  • Füllung nach Wahl (z. B. Eisbergsalat, Kochschinken, Gouda und Tomaten)

Zubereitung:

Die kalten Pfannkuchen vom Vortag nach Belieben mit Frischkäse, Quark oder Kräuterbutter bestreichen. Danach je nach Geschmack füllen und aufrollen. Die gefüllten Pfannkuchen können jetzt noch in kindergerechte Stücke geschnitten werden und ab damit in die Brotdose.


Birchermüsli für unterwegs

Birchermüsli für unterwegs

ergibt 4 Portionen

Zutaten:

  • 250 g Haferflocken
  • 350 ml Milch (neben Kuhmilch kann auch eine Alternative verwendet werden, z. B. Hafer- oder Sojamilch)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Mandeln, gehackt
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • nach Geschmack 2 EL Zucker oder alternativ etwas Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

Zunächst die Äpfel waschen, entkernen und reiben - am besten mit Schale, denn unter ihr befinden sich die meisten Vitamine. Nun die Haferflocken in einer großen Schüssel mit Milch, Rosinen, Mandeln und Zucker bzw. Honig oder Agavendicksaft zu einem Brei verrühren. Die geriebenen Äpfel hinzugeben und untermischen. Je nach Geschmack kann etwas nachgesüßt werden.
Nun muss das Birchermüsli quellen: Die Schüssel abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Nach dem Quellen kann die Konsistenz des Müslis noch angepasst werden: Ist es zu dünn, können noch Haferflocken hinzugegeben werden. Ist es zu fest, einfach noch etwas Milch auffüllen. Anschließend das Müsli portionieren und in auslaufsichere Dosen oder Schraubgläser füllen - so ist es der ideale Frühstücks-Snack für unterwegs.

Tipp: Für mehr Abwechslung kann das Birchermüsli mit den verschiedensten Obstsorten zubereitet werden, z. B. Birnen, Beeren oder Bananen.


Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Sicher bezahlen

Sichere Zustellung

Gemeinsam stärker

© Pluspunkt Apotheke Onlineshop 2022. All rights reserved.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller. Onlinepreise und Angebote sind von weiteren Rabattierungen ausgeschlossen.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht.

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Registrieren und Zeit sparen!
Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch:

  • schneller und einfacher Bestellvorgang
  • einfacher Zugriff auf Ihren Bestellablauf und -status
  • 5 €* Neukunden-Gutschein ab 20 €

mehr Informationen für Neukunden

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Warenkorb & Kasse
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb & Kasse Zahlung mit PayPal
Zurück
Pluspunkt Apotheke im Anger 1
Anger, 1
99084, Erfurt
Tel. 0361 2621666
Alle Öffnungszeiten
Montag 08:30 - 20:00
Dienstag 08:30 - 20:00
Mittwoch 08:30 - 20:00
Donnerstag 08:30 - 20:00
Freitag 08:30 - 20:00
Samstag 09:00 - 20:00
Sonntag geschlossen
Zurück
Zurück
Pluspunkt Apotheke im Anger 1 ist ausgewählt
Heute bis 20:00 geöffnet
Apotheke zurücksetzen
Laden Sie ganz einfach Ihr Rezept oder E-Rezept hier hoch.
Rezept hochladen
Telefonisch
bestellen
Pluspunkt Apotheke
im Anger 1

geöffnet bis 20:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht
Öffnungszeiten
Montag 08:30 - 20:00
Dienstag 08:30 - 20:00
Mittwoch 08:30 - 20:00
Donnerstag 08:30 - 20:00
Freitag 08:30 - 20:00
Samstag 09:00 - 20:00
Sonntag geschlossen