Heute bis 19:00 geöffnet
glückliche Frau im Winterwald

Winterdepression: Keine Macht dem Winterblues

Mit dem Herbstanfang sind die Nächte nun wieder länger als die Tage. Häufig stehen wir im Dunkeln auf und kommen nach einem Arbeitstag erst zurück, wenn die Sonne bereits hinter dem Horizont verschwunden ist. Für die einen eine tolle Jahreshälfte: Das Laub fällt, die Temperaturen sinken und die Waldspaziergänge haben endlich wieder das richtige Flair. Einige andere können mit der dunklen Jahreszeit nicht viel anfangen. Die kalten Temperaturen drücken auf die Stimmung und können einen Winterblues oder gar eine Winterdepression auslösen. Um dieses Tief zu umgehen, sollte der Alltag an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Die Stimmung und der Winter

Viele Menschen hatten bereits mit einem Winterblues zu kämpfen. Andauernder Regen oder Schnee, dunkles Wetter und die anhaltende Pandemiezeit fördern dessen Entstehung. Die Bezeichnung beschreibt diese Monotonie der Tage, wie bei einem Blues, der auch immer nach demselben starren Schema gespielt wird. Es handelt sich um eine sehr leichte Form der Winterdepression, die keine krankhaften Ursachen besitzt. Bei einer Winterdepression sieht das schon anders aus. Diese saisonal abhängige Depression kommt dennoch deutlich seltener vor als die ganzjährige Variante.

Das Leben weiterhin nach draußen verlagern

Die Ursachen für die Winterverstimmungen sind noch nicht vollumfänglich aufgeklärt. Die ständige Dunkelheit und ein geänderter Schlaf-Wach-Rhythmus scheinen eine wichtige Rolle zu spielen.

Typische Symptome einer Winterdepression


  • gedrückte Stimmung
  • kein ehrliches Empfinden von Freude
  • Antriebslosigkeit
  • Unausgeglichenheit
  • gesteigerter Appetit
  • erhöhter Schlafbedarf
  • Müdigkeit während des Tages
  • typische Saisonabhängigkeit

Bei langanhaltenden Symptomen sollte immer ein Arzt aufgesucht werden, um eine Abgrenzung zwischen einem harmlosen Winterblues und einer echten Depression festzustellen.

Die folgenden 3 Tipps können jeden Alltag positiv beeinflussen:

  • Gehen Sie an die frische Luft. Die unkomplizierteste Lichttherapie bietet die Sonne. Egal ob bewölkt oder blauer Himmel: Die Helligkeit am Tag hat einen positiven Effekt auf das Gemüt. Am besten als tägliche Routine etablieren, sonst lässt die Wirkung gleich ein paar Tage später wieder nach. Für den Innenbereich eignen sich Geräte zur Lichttherapie – vor allem für Personen, die schlecht zu Fuß sind und nicht den Spaziergang in die alltägliche Routine einfließen lassen können. Nebenbei werden die Vitamin D Speicher regelmäßig durch das Sonnenlicht aufgefüllt.
  • Der ständigen Schlaf-Lust widerstehen. Beim Winterblues wird das Bett zum besten Freund. Dennoch scheint die Überwindung, sich aus dem Bett zu zwingen, einen positiven Effekt auf die Stimmung zu haben. Das Dösen vor dem TV oder ein Mittagsschläfchen sollten lieber einer Aktivität im Freien weichen. Ob Gartenarbeit oder eine tägliche Gassi-Runde mit dem Nachbars-Hund: So bringen Sie Abwechslung und Freude in den Alltag.
  • Nicht ausschließlich „in den Tag hineinleben“. Ein geregelter Tagesablauf mit Beruf, Aufgaben und Aktivitäten, die Geist und Körper fordern, beugt der Entstehung eines Winterblues vor. Außerdem lenken die Tätigkeiten optimal von Grübelattacken und Regenwetter ab.

Bestimmte Lebensmittel für gute Laune

Auch die Ernährung beeinflusst unsere Stimmung, davon sind Forscherteams auf der ganzen Welt überzeugt. Schuld daran ist die „Darm-Hirn-Achse“, über welche die beiden Organe miteinander kommunizieren. Es gibt Lebensmittel, welche die Stimmung positiv oder negativ beeinflussen können. In der dunklen Jahreszeit sollte man ein besonderes Augenmerk auf die Auswahl der Speisen werfen. Bewährt haben sich antientzündliche Lebensmittel und solche, die unsere Darmflora positiv beeinflussen. Damit sind die guten Bakterien gemeint, die dort leben und die Verdauung intakt und gesund halten. Außerdem täglich leicht, gesund und vitaminreich essen. Zu schwere Mahlzeiten fördern das Bedürfnis, sich hinzulegen und auszuruhen. Jetzt ist es aber wichtig, im Alltag besonders aktiv zu bleiben.

Eine Tasse "Gute Laune" Kakao am Nachmittag

Kakao ist eine Wunderwaffe gegen schlechte Laune. Zu seinen Inhaltsstoffen gehört Tryptophan, welches im Körper in Serotonin umgewandelt wird. Dieses wirkt stimmungsaufhellend und ist einer der wichtigsten „Gute Laune“ Stoffe des Körpers. Für den warmen Kakao in einem Topf eine Tasse Milch oder Haferdrink erhitzen, 1 EL Back-Kakao (ohne Zuckerzusatz, 100% Kakaopulver) und 1 TL Honig dazugeben. Mit einem Schneebesen verrühren, kurz aufkochen lassen und dann warm genießen. Tipp: Frische Vanille dazugeben! Es gibt Hinweise, dass der reine Geruch zusätzlich die Ausschüttung von Glückshormonen erhöht.

Johanniskraut aus der Apotheke

Präparate aus Johanniskraut gelten als stimmungsaufhellend, haben jedoch viel Beratungsbedarf. Gute Wirksamkeitsbelege gibt es für viele Präparate, die es speziell in Apotheken gibt. Hier kommt es auf eine ausreichende Menge des Extraktes aus Blättern und Blüten an, damit sich eine Therapie auch lohnt. Da Johanniskraut mit vielen Medikamenten wechselwirkt, muss die Produktauswahl immer individuell erfolgen. Lassen Sie sich am besten in Ihrer Apotheke beraten. Die Einnahme sollte als Kur über einen längeren Zeitraum erfolgen und wie immer gilt: Bei der Therapie am Ball bleiben.

Weitere Tipps für eine gesunde Herbst- und Winterzeit:

Glückliches Pärchen im Herbstwald

Fit und gesund durch Herbst und Winter

Sind die Tage erst einmal wieder kürzer geworden, ist die sportliche Routine häufig dahin. Damit Sie nicht ausschließlich auf der Couch hängen bleiben, sollten neue Gewohnheiten Ihren Alltag ergänzen.

Ratgeber Fit und gesund durch Herbst und Winter
Ältere Frau bei der Gesichtspflege

Gepflegte Haut im Winter

Mit Beginn der Herbst-Saison fühlt sich die Haut häufig trocken oder irritiert an. Ihre Haut reagiert damit auf die kühlen Temperaturen und benötigt jetzt eine andere Pflege als in den Sommermonaten.

Ratgeber Gepflegte Haut im Winter
Familie beim Herbstspaziergang

Immun mit System - das Immunsystem stärken

Rund um die Uhr attackieren Keime unseren Körper. Meistens erfolglos, weil unsere Immunabwehr ganze Arbeit leistet. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können.

Ratgeber Immunsystem
Mann beim Eisbaden

Ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit

Erkältung - Alle Jahre wieder. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie eine Erkältung erkennen und was Sie tun können, wenn Husten, Schnupfen und Co. Ihnen das Leben schwer machen.

Ratgeber Erkältung

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Bestellung und Bezahlung bei Ihrer Apotheke vor Ort

Bestellung und Bezahlung bei Ihrer Apotheke vor Ort

Bestellen Sie bequem und einfach online bei Ihrer Apotheke vor Ort. Zahlen Sie bequem in bar oder mit Karte. Zahlen Sie in bar bei Ihrem Boten.

Kostenlose Botenlieferung am selben Tag ab 10 €

Kostenlose Botenlieferung am selben Tag ab 10 €

Heute bestellt, heute geliefert.
Die Botenlieferung ist für Sie ab einer Bestellung von 10 € kostenlos.

Abholung zum Wunschzeitpunkt

Abholung zum Wunschzeitpunkt

Bestellen Sie online + holen Sie Ihre Produkte in Ihrer Apotheke dann ab, wenn es Ihnen am besten passt. Sie erhalten einen 1 €* Gutschein für Ihren nächsten Einkauf! (*Einlösebedingungen)

Sicher bezahlen

Sichere Zustellung

Gemeinsam stärker

© Pluspunkt Apotheke Onlineshop 2022. All rights reserved.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z. B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller. Onlinepreise und Angebote sind von weiteren Rabattierungen ausgeschlossen.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht.

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Registrieren und Zeit sparen!
Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch:

  • schneller und einfacher Bestellvorgang
  • einfacher Zugriff auf Ihren Bestellablauf und -status
  • 5 €* Neukunden-Gutschein ab 20 €

mehr Informationen für Neukunden

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Warenkorb & Kasse
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb & Kasse Zahlung mit PayPal
Zurück
Pluspunkt Apotheke Breiter Weg Magdeburg
Breiter Weg, 119-121
39104, Magdeburg
Tel. 0391 555640
Alle Öffnungszeiten
Montag 07:30 - 19:00
Dienstag 07:30 - 19:00
Mittwoch 07:30 - 19:00
Donnerstag 07:30 - 19:00
Freitag 07:30 - 19:00
Samstag 09:00 - 14:00
Sonntag geschlossen
Zurück
Zurück
Pluspunkt Apotheke Breiter Weg Magdeburg ist ausgewählt
Heute bis 19:00 geöffnet
Apotheke zurücksetzen
Laden Sie ganz einfach Ihr Rezept oder E-Rezept hier hoch.
Rezept hochladen
Telefonisch
bestellen
Pluspunkt Apotheke
Breiter Weg Magdeburg

geöffnet bis 19:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht
Öffnungszeiten
Montag 07:30 - 19:00
Dienstag 07:30 - 19:00
Mittwoch 07:30 - 19:00
Donnerstag 07:30 - 19:00
Freitag 07:30 - 19:00
Samstag 09:00 - 14:00
Sonntag geschlossen