Heute bis 20:00 geöffnet
Ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit - unsere Tipps

Ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit

Erkältung - Alle Jahre wieder: Auch wenn es der Name vermuten lässt, entsteht eine Erkältung nicht durch Kälte, sondern durch Ansteckung mit bestimmten Krankheitserregern. Viele unterschiedliche Viren (über 200) können eine Erkältung auslösen, darunter Rhino- und Adenoviren. Diese werden beim Husten, Niesen und auch Sprechen durch kleine Tröpfchen übertragen. Menschen in der Nähe können diese Tröpfchen einatmen, oder über die Schleimhäute der Nase und der Augen aufnehmen.

Hat man sich mit den lästigen Erregern angesteckt, treten folgende Erkältungssymptome auf: Neben Schnupfen, Husten und Halsschmerzen belasten vor allem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen das Wohlbefinden. Erkältungen beginnen schleichend und klingen in der Regel ohne Folgebeschwerden nach 7-10 Tagen ab. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie eine Erkältung erkennen und was Sie tun können, wenn Husten, Schnupfen und Co. Ihnen das Leben schwer machen.

Erkältung oder doch Grippe?

Viele verwechseln eine Erkältung, die häufig auch als grippaler Infekt bezeichnet wird, mit der sogenannten echten Virusgrippe beziehungsweise Influenza. Erkältung und Grippe unterscheiden sich jedoch wesentlich durch ihre Krankheitserreger und die Beschwerden, die auftreten.

Eine Grippe entsteht durch Influenza-Viren, die Experten in Typ A, B und C einteilen. Weil sich Grippe-Viren ständig verändern, kann sich das Immunsystem nur schwer an sie gewöhnen. Aus diesem Grund gibt es jedes Jahr einen neu zusammengesetzten Impfstoff gegen die Grippe. So kann das Immunsystem bestmöglich vorbereitet werden.

Die Symptome der Grippe treten - im Gegensatz zu einer Erkältung - plötzlich und heftiger auf. Vor allem starke Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber sind charakteristisch. Symptome wie Schnupfen, Husten und Niesen kommen hingegen tendenziell eher bei Erkältungen vor. Außerdem sind schwere Verläufe bei einer Erkältung wesentlich seltener als bei der Influenza.

Schon gewusst?



Kälte und Erkältung - der Zusammenhang

Im Winter sind wir besonders anfällig für Erkältungen. Grund dafür sind die niedrigen Temperaturen draußen und die trockene Heizungsluft in Innenräumen. Dadurch trocknet unsere Nasenschleimhaut aus und kann ihrer natürlichen Schutzfunktion nicht nachgehen. Erreger nutzen die Schleimhaut als Eintrittspforte und können sich dann wunderbar vermehren. Um den natürlichen Schutz nicht zu verlieren, können Nasensalben oder pflegende Nasensprays und Nasenöle aus der Apotheke genutzt werden.

Diese haben viele PlusPunkte: Sie pflegen unsere Nasenschleimhaut und stellen so die natürliche Schutzbarriere wieder her.

Erkältung - vorbeugen und behandeln

In der Ruhe liegt die Kraft

Wer sich schont, der erholt sich schneller – deshalb ist es sinnvoll, sich bei Husten, Schnupfen und Co. eine Auszeit zu nehmen. Denn auch wenn man sich vielleicht nur ein wenig schlapp fühlt und sich Erkältungsbeschwerden generell gut mit entsprechenden Präparaten behandeln lassen, darf das nicht dazu verleiten, sich zu verausgaben. Ruhe und Erholung fördern hingegen den Genesungsprozess bei einer Erkältung.

Wer erkältet ist, der verbreitet eine ordentliche Menge an Viren im Raum. So begünstigt man nicht nur, dass sich Mitbewohner schneller anstecken - man selbst erholt sich auch nur schwer. Während der vielen Stunden im Bett oder auf dem Sofa ist es daher sinnvoll, zwischendurch aufzustehen und ordentlich zu lüften. Bei regelmäßigem Stoßlüften sinkt die sogenannte Viruslast im Raum.

Ruhe und Erholung gegen Erkältung

Prävention: Fokus auf Immunsystem

Um Erkältungen erfolgreich abzuwehren, empfiehlt es sich, das Immunsystem schon frühzeitig zu unterstützen. Dies gelingt vor allem durch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist. Besonders wichtig ist dabei Vitamin C, welches in großen Mengen in Zitrusfrüchten enthalten ist.

Aussagekräftige Studien haben ergeben: Vitamin C senkt das Risiko sich zu erkälten signifikant - vor allem dann, wenn man erhöhtem Stress ausgesetzt ist. Neben der Zufuhr an Vitaminen ist die Einnahme ausreichender Mengen der Mineralstoffe Zink und Selen nützlich.

Unser Tipp


Das Immunsystem gegen Erkältungen stärken

Neben der Ernährung sind ein erholsamer Schlaf, Stress reduzieren und regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft wertvolle Maßnahmen, um das Immunsystem dauerhaft zu stärken.

Weitere hilfreiche Tipps zur Unterstützung des Immunsystems finden Sie in unserem Ratgeber "Immun mit System - das Immunsystem stärken".


Unsere Tipps bei Schnupfen, Husten und Co.

Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündung

Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündung

Nur Schnupfen oder doch mehr? Was im Volksmund als Schnupfen bezeichnet wird, heißt in Fachkreisen „Rhinitis“. Dieser Begriff beschreibt: Die Nasenschleimhaut ist entzündet.

Ratgeber Schnupfen & Nasennebenhöhlenentzündung
Husten richtig behandeln

Husten richtig behandeln

Allgemein ist Husten ein lebenswichtiger Schutzreflex. Er hilft dabei, Fremdkörper - egal ob Brotkrümel oder Kleinteile von Spielzeug - wieder aus den Atemwegen herauszubekommen.

Ratgeber Husten
Halsschmerzen - das hilft

Halsschmerzen - das hilft!

Kratzen, Schmerzen, Brennen: Eine Erkältung kündigt sich oft mit einem kratzenden Hals an. Denn durch eine Infektion mit Erkältungsviren entzündet sich die Schleimhaut des Halses.

Ratgeber Halsschmerzen

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Bestellung und Bezahlung bei Ihrer Apotheke vor Ort

Bestellung und Bezahlung bei Ihrer Apotheke vor Ort

Bestellen Sie bequem und einfach online bei Ihrer Apotheke vor Ort. Zahlen Sie bequem in bar oder mit Karte. Zahlen Sie in bar bei Ihrem Boten.

Kostenlose Botenlieferung am selben Tag ab 10 €

Kostenlose Botenlieferung am selben Tag ab 10 €

Heute bestellt, heute geliefert.
Die Botenlieferung ist für Sie ab einer Bestellung von 10 € kostenlos.

Abholung zum Wunschzeitpunkt

Abholung zum Wunschzeitpunkt

Bestellen Sie online + holen Sie Ihre Produkte in Ihrer Apotheke dann ab, wenn es Ihnen am besten passt. Sie erhalten einen 1 €* Gutschein für Ihren nächsten Einkauf! (*Einlösebedingungen)

Sicher bezahlen

Sichere Zustellung

Gemeinsam stärker

© Pluspunkt Apotheke Onlineshop 2022. All rights reserved.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller. Onlinepreise und Angebote sind von weiteren Rabattierungen ausgeschlossen.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht.

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Registrieren und Zeit sparen!
Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch:

  • schneller und einfacher Bestellvorgang
  • einfacher Zugriff auf Ihren Bestellablauf und -status
  • 5 €* Neukunden-Gutschein ab 20 €

mehr Informationen für Neukunden

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Warenkorb & Kasse
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb & Kasse Zahlung mit PayPal
Zurück
Pluspunkt Apotheke in der Stadt-Galerie Plauen
Postplatz, 1
08523, Plauen
Tel. 03741 147980
Alle Öffnungszeiten
Montag 08:00 - 20:00
Dienstag 08:00 - 20:00
Mittwoch 08:00 - 20:00
Donnerstag 08:00 - 20:00
Freitag 08:00 - 20:00
Samstag 08:00 - 20:00
Sonntag geschlossen
Zurück
Zurück
Pluspunkt Apotheke in der Stadt-Galerie Plauen ist ausgewählt
Heute bis 20:00 geöffnet
Apotheke zurücksetzen
Laden Sie ganz einfach Ihr Rezept hier hoch
Rezept hochladen
Telefonisch
bestellen
Pluspunkt Apotheke
in der Stadt-Galerie Plauen

geöffnet bis 20:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht
Öffnungszeiten
Montag 08:00 - 20:00
Dienstag 08:00 - 20:00
Mittwoch 08:00 - 20:00
Donnerstag 08:00 - 20:00
Freitag 08:00 - 20:00
Samstag 08:00 - 20:00
Sonntag geschlossen