Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:30 Uhr
Unsere Texte sind pharmazeutisch geprüft.
Ostertafel von oben

Möhren, Spargel und Co.: Gesunde Oster-Leckereien

 

Gefühlt hat sich der Ernährungsplan gerade erst vom ausgiebigen Weihnachtsschlemmen erholt und schon stehen mit Ostern die nächsten Feiertage an, an denen Familie und Freunde zusammen kommen und sich über ausgiebiges Essen freuen. Wir wissen aber, Feiertage müssen nicht immer bedeuten, dass man alle guten Gewohnheiten direkt wieder über Bord wirft. Gerade Ostern, das im Zusammenhang mit der christlichen Fastenzeit steht, lässt sich prima mit gesunden und nahrhaften Rezepten verbinden. Lassen Sie sich beim Gang über den Wochenmarkt inspirieren und nehmen Sie dieses Osterfest zum Anlass, einfach mal etwas Neues zu probieren!

Regional, saisonal und beliebt sind im April besonders grüner und weißer Spargel. Dieses Gemüse bildet eine wunderbare Grundlage für die verschiedensten Gerichte, denn es ist reich an gesunden Mineralstoffen und Vitaminen, dafür aber arm an Kalorien!

Diese Ostern haben wir ein paar aufregende Rezepte für Sie. Schlemmen? Ja bitte, aber ohne Völlegefühl und anschließende Diäten!

 

Herzhafte Gerichte für ein gelungenes Osterfest:

Frittata mit grünem Spargel

Frittata mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 600 g grüner Spargel
  • 6 Eier (Größe M)
  • 75 ml Schlagsahne
  • nach Geschmack etwa geriebener Käse (z. B. Parmesan)
  • Pfeffer, Salz, geriebene Muskatnuss
  • etw. Öl zum Einfetten

Zubereitung:

Den Spargel waschen, von den holzigen Enden befreien und in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelstücke ca. fünf Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, danach abgießen und abtropfen lassen. Als nächstes eine Auflaufform einfetten. Eine handelsübliche Auflaufform ist hier vollkommen ausreichend. Je kleiner die Form, desto dicker die Frittata und desto länger die benötigte Backzeit. Nun werden die Eier mit der Sahne und den Gewürzen vermengt, am besten mit einem Schneebesen. Wer möchte, kann jetzt auch geriebenen Käse beimengen. Zum Schluss wird die Ei-Masse zusammen mit den Spargelstücken in die Auflaufform gegeben. Die Frittata im Ofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze oder 160 °C Umluft ca. 25 bis 30 Minuten goldbraun backen und genießen.

Tipp: Wer möchte, kann die Frittata um diverses andere Gemüse ergänzen, hierbei sollte nur immer die Garzeit des jeweiligen Gemüses im Blick behalten werden. TK-Erbsen können Sie zum Beispiel ohne Vorbereitung hinzugeben.

 
geschnittener Lammbraten

Lammbraten für 4 Personen

Zutaten:

  • ca. 600 g Lammlachs
  • 2 Knoblauchzehen
  • etw. Olivenöl
  • getrockneten Rosmarin
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze oder 140 °C Umluft vorheizen. Jetzt den Lammlachs mit Wasser abspülen, vorsichtig trocken tupfen und Unerwünschtes wie Haut, Fettstellen oder Sehnen entfernen. Als nächstes wird der Knoblauch geschält und fein gehackt oder gepresst und mit etwas Olivenöl vermischt. Mit dieser Menge wird nun der Lammlachs vollständig eingerieben und danach mit Rosmarin, Salz und Pfeffer gewürzt. Das Fleisch jetzt in einer beschichteten Pfanne für drei bis fünf Minuten von jeder Seite bei großer Hitze braten. Achtung, das Fleisch sollte erst in die Pfanne gelegt werden, wenn diese schon wirklich heiß ist, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Im Anschluss muss der Braten noch für 20 bis 25 Minuten im Ofen garen. Dafür können Sie den Lammlachs einfach auf ein Backblech mit Backpapier oder in eine ofenfeste Form legen.

Tipp: Besonders lecker schmeckt der Braten mit Salzkartoffeln und unseren glasierten Möhren!

 
Spargelauflauf mit Aubergine

Spargelauflauf mit Aubergine

Zutaten für 2 Personen:

  • 12 Stangen weißer Spargel
  • 1 große Aubergine
  • 30 g Butter (oder Margarine)
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Milch (oder Haferdrink)
  • 1 TL Zitronensaft
  • frischer Kerbel
  • 1 TL Olivenöl
  • 50 Bergkäse (oder veganer Streukäse)
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen. Spargel schälen, von holzigen Enden befreien und 10 Minuten in kochendem Wasser garen, anschließend abgießen. Die Aubergine waschen, danach längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit grobem Salz bestreuen, um der Aubergine Wasser zu entziehen. Die Butter langsam in einem Topf erhitzen, das Mehl beigeben und mithilfe eines Schneebesens verrühren. Nach und nach die Milch hinzugeben, weiter rühren und schließlich aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Jetzt mit den Gewürzen sowie dem Zitronensaft abschmecken. Den Kerbel waschen und feinhacken, die Hälfte mit in die Soße rühren. Im nächsten Schritt die Auberginenscheiben mit einem Küchentuch trockentupfen und in einer geeigneten Pfanne in Öl bei großer Hitze von beiden Seiten etwa 1 Minute anbraten. Jeweils 3 Stangen Spargel mit einer Auberginenscheibe umwickeln und in eine Auflaufform legen. Anschließend mit der Soße übergießen und dem Käse bestreuen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Zum Schluss mit dem restlichen Kerbel garnieren und servieren.

Glasierte Moehren

Möhren – die perfekte Beilage

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 800 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Honig
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wahl
  • Petersilie

Zubereitung:

Zuerst die Möhren waschen und schälen. Falls es sich um Bundmöhren handelt, das Möhrengrün bis auf ca. 1 cm stutzen, ansonsten die Enden der Möhren so lassen. Jetzt können die Zwiebeln geschält und klein gewürfelt werden. Die Butter wird in einer Pfanne erhitzt und Möhren sowie Zwiebelwürfel werden nun gemeinsam für ca. vier bis fünf Minuten angedünstet. An dieser Stelle wird der Honig beigemengt, die Möhren und Zwiebeln mit ordentlich Salz und Pfeffer gewürzt und mit Gemüsebrühe aufgegossen. Zum Abschluss wird alles zehn bis zwölf Minuten bissfest gegart.

Die Möhren bieten, garniert mit Petersilie, die perfekte Beilage zu jedem Osterbraten.

 
Brokkolisalat mit gerösteten Sonnenblumenkernen

Brokkolisalat mit gerösteten Sonnenblumenkernen

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Brokkoli
  • 1 Handvoll krause Petersilie
  • 1 Handvoll frische Minze
  • 2 kleine Schalotten
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Manouri oder Feta
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Brokkoliröschen sehr klein hacken, den Brokkolistamm großzügig schälen und ebenfalls klein hacken. Je nach Wunsch 2 bis 3 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Durch das Kleinschneiden kann der Brokkoli auch roh verarbeitet werden, da er so auch gut gegessen werden kann. Das Garen verändert leicht den Geschmack und natürlich die Konsistenz. Für das Dressing die frischen Kräuter von den Stielen befreien, waschen und sehr fein hacken. Die Schalotten schälen und klein schneiden und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und den kleingehackten Kräutern vermengen. Den Käse zerbröseln und ebenfalls beimengen. Die Sonnenblumenkerne jetzt in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und danach dazugeben. Zum Schluss Brokkoli mit Dressing garnieren und servieren.

 
Herzhafte Ostermuffins

Herzhafte Ostermuffins

Zutaten für 12 Stück:

  • 150 g Brokkoli
  • 50 g Feta
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • etwas Schnittlauch
  • 120 g gegarter Reis
  • 150 g g Räucherlachs
  • 7 Eier
  • 2 EL Schlagsahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Kästchen Kresse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung (mithilfe eines Muffinblechs):

Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen. Brokkoli waschen, klein schneiden und in Salzwasser bissfest garen, anschließend abschrecken und abtropfen lassen. Den Feta mit den Händen zerbröseln. Die Frühlingszwiebeln und die Kräuter waschen, Frühlingszwiebeln klein schneiden und die Kräuter fein hacken. Die Muffinförmchen jeweils mit einem Anteil Reis füllen, darauf folgen Frühlingszwiebeln, Feta, klein gepflückter Brokkoli und Räucherlachs. Jetzt die Eier mit Sahne und Öl, Gewürzen und Kräutern vermengen und ebenfalls anteilig in die Muffinmulden geben. Die Masse in den Mulden leicht durchmischen. Danach für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Eimasse stockt. Je nach Belieben mit Kresse garnieren und servieren.

Himmlische Dessertkreationen für jeden Geschmack:

Moehrenkuchen mit Glasur

Veganer Möhrenkuchen mit Glasur

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Vollkornmehl
  • 250 g geraspelte Möhren
  • 100 g gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse oder Walnüsse)
  • etw. geriebene Muskatnuss
  • etw. Zimt
  • Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Pflanzenjoghurt (z. B. Soja)
  • 75 ml neutrales Öl
  • 1/2 Limette

Zutaten für die Glasur:

  • 2 EL Öl
  • 100 g pflanzlicher Joghurt (nach Geschmack)
  • 2 EL Limettensaft
  • etw. Vanillearoma
  • 300 g Puderzucker

Zubereitung Teig:

Zuerst Mehl, Zucker, gehackte Nüsse, Gewürze und Backpulver miteinander vermengen. Jetzt die restlichen Zutaten, geraspelte Möhren, Joghurt, Öl und Limettensaft zugeben und alles gut mit einem Handrührgerät verrühren. Den Kuchenteig jetzt ist eine eingefettete und mit Mehl bestäubte Backform (ca. 20 x 25 cm) geben und bei 180 °C für ungefähr 60 Minuten backen. Tipp: Sie können auch eine andere Backform verwenden, dann kann die Backzeit jedoch variieren. Zur Probe einfach mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen und schauen, ob Teig am Spieß hängen bleibt. Bleibt kein Teig mehr hängen, ist der Kuchen fertig gebacken.

Zubereitung Glasur:

Alle Zutaten in einem hohen Gefäß (z. B. einem Messbecher) mit dem Handrührgerät vermengen, bis Sie eine glatte Masse erhalten. Jetzt die Glasur solange kalt stellen, wie der Kuchen zum Abkühlen braucht und danach gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Wer möchte, kann seinen Kuchen jetzt noch mit den unterschiedlichsten Dingen dekorieren. Wie wäre es z. B. mit ein paar bunten Streuseln oder ein paar extra geraspelten Möhren?

 
Kaltes Erdbeerdessert

Kaltes Erdbeerdessert

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g frische Erdbeeren
  • etwas Vanilleextrakt
  • 2 EL Honig
  • 0,5 Zitrone
  • 350 g gekühlte Dickmilch
  • 150 g gekühlter Sahnejoghurt
  • 2 EL Dicksaft

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen und trocknen und 3 bis 4 zum späteren Garnieren beiseite legen. Die restlichen Erdbeeren sehr fein pürieren, das Püree anschließend durch ein feines Sieb streichen und mit etwas Vanilleextrakt und Honig vermengen. Die halbe Zitrone auspressen und den Saft mit Dickmilch, Joghurt und Apfeldicksaft vermengen. Anschließend das Erdbeerpüree unterheben. Die Masse zugedeckt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Die übrigen Erdbeeren in Scheiben schneiden und als Garnitur verwenden.

Suesse Ostermuffins

Süße Ostermuffins

Zutaten für 16 Stück:

  • 5 große Eier
  • 140 g Vollkornzwieback
  • 1,5 unbehandelte Zitronen
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Rohrzucker
  • 2,5 TL Backpulver
  • 300 g Magerquark
  • 2 EL Puderzucker
  • 60 g gehackte Pistazien

Zubereitung

Backofen auf 180 °C Ober- Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen. Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen. Den Zwieback in einem Blitzhacker zerkleinern. Wenn dieser nicht vorhanden ist, den Zwieback in eine Plastiktüte geben und mithilfe eines Nudelholzes zerbröseln. Die Zitronen waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel ebenfalls waschen und grob raspeln. Jetzt gemeinsam mit Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft, Zwiebackbröseln, Haselnüssen, Zucker, Backpulver und dem Eigelb vermengen. Danach den Eischnee unterheben. Die Masse anteilig auf 16 Muffinförmchen aufteilen und die Oberfläche mit einem Löffel glattstreichen, danach für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und anschließen vollständig abkühlen lassen. Für die Glasur den Quark mit Puderzucker und 2 EL Zitronensaft cremig rühren und jeweils ca. 1 EL Glasur auf den abgekühlten Muffins verteilen. Abschließend mit den gehackten Pistazien bestreuen und servieren.

 
Fruchtige Kaesekuchen-Schnittchen

Fruchtige Käsekuchen-Schnittchen

Zutaten für 1 Blech:

  • 250 g Vollkornkekse
  • 125 g Margarine
  • 400 g Frischkäse
  • 75 g Rohrzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Fruchtsoße (z. B. Himbeer- oder Erdbeersoße)

Zubereitung

Zunächst das Ei aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur aufwärmen lassen. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen und eine Auflaufform (ca. 35 × 25 cm) mit Backpapier auslegen. Für den Boden jetzt die Vollkornkekse in einen Beutel geben und mithilfe eines Nudelholzes zu kleinen Bröseln zerklopfen. 75 g Margarine schmelzen und mit den Bröseln vermengen. Danach die Masse in das Blech drücken und für 8-10 Minuten backen. Die restliche Margarine ebenfalls schmelzen und mit Frischkäse, Rohrzucker, Vanillezucker und Ei verrühren. Die Creme jetzt auf dem vorgebackenen Boden verteilen und mit der Fruchtsoße beträufeln. Wer möchte, kann die Fruchtsoße anschließend noch mithilfe eines Zahnstochers verwirbeln. Anschließend wird der Kuchen für 25-30 Minuten gebacken. Vor dem Genießen etwas abkühlen lassen.

Folgen Sie uns

© Pluspunkt Apotheke Onlineshop 2024

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Neben­wirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z. B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller. Onlinepreise und Angebote sind von weiteren Rabattierungen ausgeschlossen.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht.

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.


Registrieren und Zeit sparen!
Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch:

  • schneller und einfacher Bestellvorgang
  • Merkzettel & Bestellung wiederholen
  • exklusive Gutscheine nur für registrierte Kunden

Registrieren

Park Apotheke Thüringen Park ist ausgewählt

Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:30 Uhr